Es geht weiter, wenn…

Aktuell sind „Dienstleistungen und Handwerksleistungen, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern zum Kunden nicht eingehalten werden kann (insbesondereGesichtsbehandlung, Kosmetik, Nagelstudios, Maniküre, Massage, Tätowieren und Piercen)“ untersagt.
Für mich selber habe ich beschlossen, dass ich Massagen erst wieder anbiete, wenn ein Miteinander wieder ohne umfangreiche Vorschriften, und vor allem ohne Masken und Mindestabstand, möglich ist. Lomi-Massage hat für mich mit Vertrauen (auch in das Leben) zu tun. Berührung erfordert Nähe. Wenn diese Nähe wieder in einer natürlichen Art und Weise möglich ist, freue ich mich auf neue Begegnungen.

Bis dahin, ALOHA

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.